m5!cube - Baublog -

Quadratisch, praktisch, gut!!

Tag: Rohbau (page 1 of 3)

Draußen wird´s “wohnlich”.

Auch wenn bei der Terrasse noch einige (nervige) Flexarbeiten fehlen, sieht es draußen so langsam nach einem Garten aus. Beim Holzteil der Terrasse waren einige Dielen defekt. Die Austauschdielen hat der Holzhandel diese Woche gebracht und ich hab sie heute eingebaut. Nicht unerheblichen Anteil trägt jedoch der Rollrasen, den wir seit heute haben. Der Effekt ist enorm. Morgens noch Acker, abends ein saftiges Grün!

Langsam wird’s wohnlich!

Nun kleben auch die ersten Mustertapeten in den Kinderzimmern. Schon sieht es ein wenig wohnlich aus. Am Samstag hat Metternich noch die Badewanne eingebaut! Damit kann dann der Fliesenleger die restlichen Fliesen kleben und vorher die Badewanne einmauern.
Auch die Bodenfliesen im HWR sind inkl. der Sockel verlegt. Rund um den Warp-Antrieb brauchte der Fliesenleger sehr viel Geduld. In den nächsten Tagen kommt wieder die Wagner zum Einsatz. Eine detaillierte Zusammenfassung dazu folgt noch ;-) Ich kann aber schon soviel verraten: aus meiner Sicht hat sich die Anschaffung voll gelohnt!

Tag 3 // Wagner Power // Fliesen // Unitymedia

Nach dem Probesprühen der Grundierung, hab ich mich heut an die Farbe gewagt. Fenster ankleben, Tür verhängen, Maschine befüllen und los ging’s. Bevor man richtig in Fahrt kommt, ist es auch schon wieder vorbei … In nicht einmal fünf Minuten war der Raum fertig! Aber man braucht echt viel Übung, um ein perfektes Ergebnis mit Farbersparnis zu bekommen. Der Farbverbrauch war recht hoch :-(.
Mal sehen wie die nächsten Zimmer werden.
Heute wurden nun endlich auch die Unitymedia und Telekom Kabel ins Haus geholt! Ich bin begeistert! Nach 12 Wochen sind sie drin.

Stay tuned …
Gute Nacht.

Der Fliesengott …

… war noch sehr fleißig :-)

Der Tag der Giraffe

Es tut sich einiges im Haus. Die Trockenbauer sind fleißig gewesen und haben die meisten Rohrverkleidungen gebaut. Gleich drauf war schon der Fliesenleger da und hat schnell die erste Wand belegt gehabt. Wir haben angefangen den Putz für die Farbe vorzubereiten, Löcher verspachteln, mit der “Giraffe” die Wände und Decken schleifen.

Ach ja, am Donnerstag wurde unser Warp-Antrieb installiert. Sieht schon imposant aus die Lüftungsanlage.

Mal sehen wieviel wir in den nächsten Tagen schaffen.

Verputzt er noch, oder glänzt es schon …?

Staffelgeschoss mit Deckputz

Staffelgeschoss mit Deckputz

Es glänzt schon ;-)!! Gestern wurde der Deckputz aufgetragen. Damit erstrahlte das Haus heute schön im frischen Glanz. Wenn dann noch die Segmente zwischen den Fenstern mit dunkelgrau abgesetzt werden, ist der Aussenputz komplett.

Allerdings haben wir im Moment noch keine Haustür. Diese wird inkl. Rahmen erst montiert, wenn die Rohinstallationen fertig sind. So ist die Gefahr von Beschädigungen einfach geringer. Der Bereich um die Haustüranlage herum, muss dann später einfach noch nachgearbeitet werden. Das geht relativ einfach, da das hier nur der Bereich der Laibung betrifft.

Sauber gearbeiteter Deckputz

Sauber gearbeiteter Deckputz

Damit das Mauerwerk von außen nun wirklich dicht ist, wurde die Attika im Staffelgeschoss schon abgedeckt. Als Vorbereitung für die Titanzink Abdeckbleche wurde schon der Träger montiert. Das hat den Vorteil, dass der Außenputz an dieser Stelle gleich sauber  bündig aufgebracht werden konnte.

Im Großen und Ganzen sieht der Putz echt super und sauber gearbeitet aus! Ein dickes Lob an die Firma Tunc! Da liegt die Messlatte für den bald folgenden Innenputz echt hoch.

Aussenputz + Flachdach

In der letzten Woche hat sich wieder an den verschiedensten Stellen einiges getan. Deshalb an dieser Stelle mal etwas detailreicher als üblich.

1. Dacheindeckung

Ansicht Süd Flachdach

Ansicht Süd Flachdach

Nachdem der Dachdecker am letzten Wochenende das Dach schon in der Fläche dicht hatte, wurden nun noch alle Anschlussprofile gesetzt, die Schutzmatten und der Kies verteilt. An die Abschlussprofile kann nun sauber der Aussenputz angearbeitet werden. Am Donnerstag hat er dann noch die Fallrohre angebracht. Alles in Allem gefällt mir die Ausführung sehr gut. Das ist rein für das Bauchgefühl extrem wichtig, wenn man anfangs ein Flachdachskeptiker war ;-) Wenn dann der Aussenputz komplett drauf ist, wird die Attika noch vom Spengler mit dem Titanzinkblech abgedeckt.

2. Aussenputz

Gesamtansicht mit Aussenputz

Gesamtansicht mit Aussenputz

Als wir am Donnerstag zum Durchsprachetermin für die Sanitärinstallation auf der Baustelle waren, waren bereits alle Putzschienen am Haus angebracht und die Fenster mit Folie abgeklebt. Freitag wurde dann der Großteil des Grundputzes aussen am Haus aufgetragen, lediglich der Teil um das Staffelgeschoss und dessen Attika fehlte noch (siehe Foto oben).

3. Sperrbahn im Erdgeschoss

Sperrbahn im Erdgeschoss (hier Wohnzimmer)

Sperrbahn im Erdgeschoss (hier Wohnzimmer)

Bei unserem obligatorischen Samstagsbesuch auf der Baustelle war der Dachdecker Schuster gerade dabei die Sperrbahn im Erdgeschoss aufzubringen. Diese soll verhindern, dass später aufsteigende Feuchtigkeit sich im Haus breit macht. Ganz nebenbei hatte er noch gute Tipps auf Lager, wie wir am besten unsere Dachterrasse mit Holz belegen. Da wir im alten Haus schon eine Holzterrasse hatten, und das auch wieder für unsere Terrasse im Erdgeschoss planen war das äußerst hilfreich.

4. Mängelbehebung

Eine zuvor eingedellte Putzschiene des Rollladenkastens im Wohnzimmer wurde im Rahmen der Möglichkeiten wieder gerichtet. Damit können wir leben.

Ein Reizthema ist der Heizkreisverteiler (HKV) im 1. OG. Dessen Position musste schon im Laufe der Rohbauphase geändert werden, da sich der notwendige Platzbedarf hierfür mit geplanter Verrohrung und der Statik nicht vertrug. Also Schlafzimmertür (zähneknirschend) ein Stück Richtung Treppe versetzt, damit der HKV in der Wand gegenüber Platz findet. Nun wurde bei der Durchsprache der Sanitärinstallation festgestellt, dass der Platz dafür doch nicht ausreicht, da 90-93cm statt der 79,5cm benötigt werden (für 11 Heizkreise). Mehr davon ist auf der Seite Baumängel zu finden.

Bist Du noch ganz dicht!!??

Nachdem letzten Samstag schon die Fenster  im Erdgeschoss und Obergeschoss eingebaut waren, sind sie nun auch im Staffelgeschoss drinnen. Dazu wurden die Aussen- und Innenfensterbänke eingebaut.

Flachdach

Flachdach

Der Dachdecker ist seit letztem Montag dabei das Flachdach einzudecken. Über dem Staffelgeschoss ist alles soweit schon dicht und auch die Abschlussprofile angearbeitet. Nun muss nur noch der Kies verteilt werden. Wegen des vielen Regens war es aber erstmal wichtiger alle Dachflächen überhaupt halbwegs abzudichten. Das war dann heute getan. Nun ist auch die Fläche um das Staffelgeschoss herum zumindest in der Fläche dicht, die Anschlussleisten fehlen noch.

Leider hat´s der Regen doch noch geschafft seine Spuren im Haus zu hinterlassen, bevor das Dach dicht war. Wir hatten einige Zentimeter Wasser im Schlafzimmer und im halben Erdgeschoss stehen. Mit einem Besen bewaffnet hab ich dann heute zugesehen, das Wasser raus zu bekommen.

Kommenden Donnerstag folgt dann die Durchsprache der Sanitär (Roh-) Installation direkt auf der Baustelle. Auch der Putzer wird damit beginnen die Putzschienen für den Aussenputz anzubringen.

Hier zieht´s …. nicht mehr!

Als wir heute Vormittag zur Baustelle kamen, waren wir gleich in mehrerlei Hinsicht überrascht. Zum Einen sahen wir, dass heute auf unserer Baustelle gearbeitet wurde. Es musste noch die letzte Steinreihe über dem Staffelgeschoss gemauert werden, die dann die kleine Attika für das Flachdach sein wird. Für die Rohbauer dürfte das die letzte Amtshandlung sein.

Haus mit Fenstern

Haus mit Fenstern

Zum Anderen waren wir sehr überrascht, schon Fenster in unserem Haus zu sehen! Das Erdgeschoss und das erste Obergeschoss waren schon komplett bestückt (bis auf die Haustür)! Da die Fenster laut Plan erst in der Woche vom 29. August kommen sollten, ist das schonmal ein schönes Stückchen früher. Lediglich im Staffelgeschoss konnten die Fenster noch nicht eingebaut werden, da hier ja gerade am Dienstag und Mittwoch erst die letzte Betondecke erstellt wurde und natürlich noch die notwendigen Stützen und Balken gesetzt sind. Laut Rohbauer könnten die ungefähr Ende kommender Woche ebenfalls entfernt und auf Notstützen reduziert werden. Dann können auch die letzten Fenster eingebaut werden.

Fenster vom HTR im Detail

Fenster vom HTR im Detail

Im Erdgeschoss wurden letzten Notstützen bereits entfernt, so dass sich bei Betrachtung nun ein passendes Raumgefühl ergibt und es sich wieder ein wenig mehr nach zukünftigem Wohnraum anfühlt.

Als Nächstes wird in der kommenden Woche der Dachdecker damit beginnen, das Flachdach abzudichten

 

 

Da ich Spielkind bin, hab ich mal eine Rundumsicht des Wohnzimmers versucht. Ist nicht ganz perfekt, aber ich fand´s ganz nett. Die volle Ansicht könnt Ihr hier anschauen. Wer eine bessere Panorama App als die “360panorama” kennt, immer her damit ;-)

Wohnzimmerpanorama

Wohnzimmerpanorama

Staffelgeschoss v1.0

Heute wurde die letzte Betondecke über dem Staffelgeschoss gegossen. Somit ist der Rohbau nun (fast) komplett. Es fehlt nur noch die kleine Attika, die das obere Flachdach umrahmt. Leider hatten wir keine Zeit direkt heute Fotos zu machen, die kommen später.

Als nächstes wird ab kommender Woche der Dachdecker damit beginnen die Dachflächen zu decken. Kurz danach folgt dann in der Woche vom 29. September der Einbau der Fenster. Damit ist dann der Bau endlich halbwegs dicht und weiterer Regen kann draußen bleiben.

 

Older posts