m5!cube - Baublog -

Quadratisch, praktisch, gut!!

Tag: Carport

Carport // Die Wände stehen

Nachdem die Fundamente schon eine Weile fertig waren, wurden eine Woche später als ursprünglich geplant die Schalungen für die Wände aufgebaut und am Dienstag der Beton gegossen. Am Mittwoch früh wurde dann ausgeschalt. Unsere Neugier war natürlich groß, wie die Wände dann am Ende wirken werden. Uns gefällt die Carportvariante in Sichtbeton ;-)

Nun können wir endlich in den nächsten Tagen mit den Vorbereitungen für die Pflasterarbeiten beginnen, damit wir nicht mehr die ganzen Steinchen vom rohen Schotter ins Haus treten.

Mal sehen, wann die Wände noch ein Dach bekommen. Das hängt ganz vom Angebot des örtlichen Metallbauers ab.

Carport // erster Streich

Heute ging es endlich los: Die Fundamente für unser Carport wurden erstellt. Der Baggerfahrer war so nett gleich noch den Graben für die Bordsteine zu ziehen. Das hätte in Handarbeit ne Weile gedauert.

Montag soll´s dann mit dem Carport weiter gehen. Bin schon gespannt drauf, wie´s am Ende wirkt.

 

Carport // Vorüberlegungen

Die Planung unseres Carports hat eine Weile gedauert. Zunächst war im ursprünglichen Plan ja eine Garage vorgesehen. Da wir neben dem Haus mit 3,84m nicht sehr viel Platz haben und wir noch mit den Fahrrädern daran vorbei zum Gerätehaus durch wollen, kam eine Garage nicht in Frage. Also lieber den Bereich bis zum Haus mit einem Carport überdachen.

Ok, das war geklärt ;-)

Nun bleibt noch die Frage, woraus das Carport bestehen soll. Fertig-Carports aus Beton, die wir im Internet fanden, sehen echt cool aus. Leider liefert keiner der Hersteller (aus dem Süden) bis nach NRW :-(. Da wir aber auf keinen Fall ein pflegeintensives (= streichintensives) Holz-Carport haben wollten, blieb zunächst nur die Variante Metall. Die ersten Kostenvoranschläge hierzu bewegten sich allerdings jenseits unserer Schmerzgrenze. Zwei Seiten sollen komplett mit Sichtschutz bestückt sein. Das aus Metall zu erstellen ist verhältnismäßig teuer. Die Alternativen wiederum pflegeintensiver.

Was es nun wirklich wird, verrate ich an dieser Stelle noch nicht  ;-)

Nachdem auch die Konstruktion geklärt ist, stand noch der geänderte Bauantrag an. Der ist eingetütet und liegt nun im vereinfachten Genehmigungsverfahren bei der Stadt.

Wenn wir mit dem Endspurt der großen Baumaßnahmen loslegen, gibt´s mehr Infos an dieser Stelle.

Stay tuned …