Nachdem der Estrich nun schon eine Weile im Haus vor sich hin liegt, ist er derweil gut getrocknet. Das Aufmaß für Küche und Treppe konnte angefertigt werden. Da letzte Woche Donnerstag angeheizt wurde, sind mittlerweile auch die letzten Stellen im Putz gut getrocknet. Der Bereich um die Haustür herum wurde innen und außen beigeputzt. Heute legt nun der Fliesenleger los und bereitet schonmal sein Terrain vor. Die Fliesen werden / wurden auch heute geliefert. Auch der Telekom Techniker hat sich nach kurzer Absprache am Dienstag für heute angekündigt um den Anschluss den letzten Meter ins Haus zu verlegen. Sehr irritiert war ich als er meinte, dass das Verlegen des Kabels durch die Mehrspartendurchführung ins Haus hinein Aufgabe der Bauherren sei und nicht durch die vertraglich vereinbarten Leistungen abgedeckt ist. Falscher Film?Sowas hab ich noch gar nicht gehört, gelesen. Prinzipiell ist das ja kein Akt, aber nachvollziehbar find ich solche Regelungen nicht. Der Techniker selbst war jedoch so nett das zu übernehmen ;-)

Nun sind wir ab Samstag am Zug und können endlich selbst Hand anlegen.

Todo Liste für die nächsten Wochen: Macken an Wänden und Decken spachteln und mit dem Langhalsschleifer vorbereiten, Wände grundieren, im 1. OG die Schlafzimmer tapetzieren, Akzenttapeten in den Kinderzimmern und dem Wohnzimmer kleben, alle Decken und Wände mit Hilfe der “Wagner Project Pro 117″ mit Farbe bedecken, Estrich sauber bekommen, Fugenleisten setzen, 2 Grundierungsdurchgänge, Spachtel auftragen, 2 Durchgänge versiegeln.

Stay tuned ….